h&p unternehmensgruppe
IHRE SPENDE

Bei h&p Rheinland-Pfalz/ Hessen wird Hand angelegt

In Rheinland-Pfalz und Hessen sind gerade Sommerferien. Die schulfreie Zeit wird genutzt für Tagesausflüge, Unternehmungen und Aktivitäten in den Betreuungsstellen. Die Aktivitäten können auch aus dem Bereich der Kreativität sein. Mit der Förderung der Kreativität stellen sich die pädagogischen Fachkräfte in den Erziehungsstellen einer wichtigen Aufgabe. Die jungen Menschen brauchen die Unterstützung der PädagogInnen, indem diese ein Klima erzeugen, in dem Kreativität überhaupt möglich ist. Das heißt, Zeit investieren und auch mal selbst mit Hand anlegen. Zuhören, den jungen Menschen wertschätzen und ermutigen in seinem Tun, neugierig auch die eine oder andere Frage stellen, ohne zu bewerten, anzuleiten oder Lösungen vorzugeben. Dabei geht es nicht darum, die uns anvertrauten jungen Menschen als Künstler auszubilden, sondern der Phantasie freien Lauf zu lassen. Das Ergebnis des kreativen Einsatzes ist immer Teil ihrer Persönlichkeit und eröffnet ihnen neben der Sprache eine weitere Möglichkeit Erfahrungen, Gefühle und Gedanken auszudrücken. Wir wertschätzen diese Werke und stärken somit ihre Selbstwirksamkeit, ihr Vertrauen darauf, Dinge (er)schaffen zu können. Eine grundlegende Voraussetzung, um die Herausforderungen des alltäglichen Lebens im Leben des jungen Menschen anzunehmen und das eigene Leben aktiv mitzugestalten.

 

Unter dem Motto: „Sägen, hämmern & lackieren, danach das Regal schön dekorieren!“ fand in einer unserer Erziehungsstellen in der Nähe zu Landau (Rheinland-Pfalz) eine Aktivität im Bereich der Kreativität zwischen Erziehungsstelleleiterin und der Betreuten statt. Stabile Holzkonstruktionen haben sich in den letzten Monaten zunehmend etabliert. Die unterschiedlichsten Möbel lassen sich aus Paletten herstellen. In der Erziehungsstelle Nahe Landau wurde mit einer Jugendlichen eine Palette zum Regal umgebaut.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und schmückt nun das Zimmer der Jugendlichen. Wir gratulieren zum erfolgreich selbst hergestellten Möbelstück und sind gespannt, ob noch weitere erbaut werden.

Ihre Kontaktdaten









* markiert benötigte Angaben

Individualangaben

Krisenfall:

JaNein

Betreuungsart:

stationärambulant


Empfehlung(en) bisher:

janein

Ihre Nachricht