h&p unternehmensgruppe
IHRE SPENDE

EFA Tagung 2021 der h&p Rheinland-Pfalz-Hessen gGmbH in Präsenz

Ende 2019 ahnte noch niemand von uns, dass es vorerst das letzte Mal sein würde, dass sich die Beteiligten in der h&p Rheinland-Pfalz/Hessen ganz sorglos persönlich zusammenfinden würden. Nach 23 Monaten endete endlich die Zeit des Wartens auf persönliche Begegnung. Unter Corona konformen Schutzmaßnahmen fanden sich die Kooperationspartner*innen und Mitarbeiter*innen von h&p Rheinland-Pfalz / Hessen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gemeinnützige GmbH am 30.09.2021 zur EFA-Tagung im Weingut Vogt-Fehlinger in Biebelsheim ein.

Entsprechend des Jahresthemas der haug&partner Unternehmensgruppe: „Digitale Herausforderungen, Chancen und Perspektiven“ wurde an den Themen Medienkompetenz und Medienerziehung an diesem Tag gearbeitet. Der erste Teil vor dem Mittagessen wurde durch die Begrüßung des Geschäftsführers Herrn Scharmann eingeleitet und beinhaltete neben einem Fachvortrag auch die Vorstellungsrunde aller Kooperationspartner*innen und Mitarbeiter*innen.

Herr Felling von der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz der Landesstelle NRW bereicherte die Anwesenden mit den Inhalten zu „Medien in den Lebenswelten Heranwachsender“. Grundlegend ist sehr deutlich geworden, dass die Verantwortungsübernahme durch die Pädagog*innen für das Thema der digitalen Medienerziehung in unseren Betreuungsangeboten unabdingbar ist. Praktische Tipps und Links mit Hinweisen für Herangehensweisen bzgl. Schutz und Möglichkeiten, die die pädagogischen Fachkräfte mit nach Hause nehmen konnten, rundeten den Fachvortrag ab. Auch nach der Mittagspause in der Diskussionsrunde, bei der im Plenum ganz alltagspraktische Erfahrungen zu dem Thema Medienerziehung ausgetauscht wurden, erlebte man deutlich, wie wichtig auch die individuelle Herangehensweise im Alltag ist: je nach den ganz unterschiedlichen Bedarfen unserer betreuten jungen Menschen.

Der 2. Teil der Veranstaltung bot dann einen Einblick in die SGB VIII Reform – Gesetz zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen (KJSG), welches seit dem 10.06.2021 seine Gültigkeit hat. Herr Scharmann hatte die grundlegenden Änderungen skizziert, mit denen sich der Träger im Kontext der Kinder- und Jugendhilfe befassen und auseinandersetzen muss und die es im Alltag der Betreuungsstellen zukünftig umzusetzen gilt bzw. von h&p Rheinland-Pfalz / Hessen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gemeinnützige GmbH ohnehin schon umgesetzt werden. Frau Schwinn aus dem Fachberatungsteam der h&p Rheinland-Pfalz / Hessen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gemeinnützige GmbH ergänzte hier mit den Erfahrungen aus dem Fundus ihrer langjährigen Tätigkeit als Heimaufsicht.

In den Pausen spürte man deutlich, wie sich alle nach der langen Corona-Auszeit nach dem persönlichen Austausch sehnten und es daher auch genießen konnten, mal selbst verwöhnt zu werden mit geschmackvollen Leckereien und Gegrilltem auf dem Hofgut. Es gab viel Zuspruch zur Auswahl für diese Location. Auch in den nächsten Jahren wird somit die EFA-Tagung nicht nur als die Möglichkeit eines fachlichen Inputs von den Kooperationspartner*innen und Mitarbeiter*innen angesehen werden, sondern als Möglichkeit des persönlichen Austausches und zur Vernetzung genutzt werden.

Zusammen mit dem Team der Regionalleitungen und Fachberatungen bewertete der Geschäftsführer Herr Jens Scharmann die EFA Tagung 2021 als eine gelungene Veranstaltung, an denen alle Beteiligten von den fachlichen Inputs profitieren konnten und viel Spaß hatten.

    Ihre Kontaktdaten









    * markiert benötigte Angaben

    Individualangaben

    Krisenfall:

    JaNein

    Betreuungsart:

    stationärambulant


    Empfehlung(en) bisher:

    janein

    Ihre Nachricht