h&p unternehmensgruppe
IHRE SPENDE

Aktion „Kinderrechte malen“ in den Betreuungsstellen zum Weltkindertag am 20.09.

Unter dem diesjährigen Motto „Kinderrechte jetzt!“ wird heute am 20.September der Weltkindertag gefeiert. Für die haug&partner unternehmensgruppe ist es ein zentrales Anliegen, die Kinderrechte und ihre Bedeutung in unserer Gesellschaft zu betonen. Dafür werden die betreuten jungen Menschen in den Betreuungsstellen fortlaufend und umfassend über ihre Rechte informiert und durch Mitmachprojekte und -aktionen immer wieder dazu ermutigt sich mit ihren persönlichen Rechten und den Kinderrechten weltweit auseinanderzusetzen.

Für den Weltkindertag 2021 sind die Pädagog*innen und die betreuten jungen Menschen der haug&partner unternehmensgruppe dazu aufgerufen, sich an der Aktion „Kinderrechte malen!“ zu beteiligen und mit kunterbunten Kreidebildern ihre Wünsche und Ideen zu den Kinderrechten an diesem Tag auf die Straße zu malen. Dafür haben alle Kinder und junge Menschen zwischen 4 – 12 Jahren ein Kreidepäckchen und eine Anleitung zu der Aktion zugesendet bekommen.

Wir wünschen einen tollen Weltkindertag und freuen uns auf die bunten Kreidebilder!


Erfolgreicher Spendenaufruf für die betroffene Erziehungsstelle in der Region Ahrweiler

Im Juli diesen Jahres hatte die h&p Rheinland-Pfalz/Hessen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gemeinnützige GmbH einen Spendenaufruf für seine Erziehungsstelle in der Eifel gestartet. Die Erziehungsstelle hatte durch den Starkregen in der Region Ahrweiler im Juli und der Überflutung größeren Schaden genommen. Über den Spendenaufruf wollte die h&p Rheinland-Pfalz/Hessen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gemeinnützige GmbH eine unkomplizierte, finanzielle Hilfe dem Erziehungsstellenleiter zur Verfügung stellen.

Der Geschäftsführer der h&p Rheinland-Pfalz / Hessen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gemeinnützige GmbH – Herr Jens Scharmann – freut sich nun, dass er dem Erziehungsstellenleiter eine Summe von über 3.600,– Euro zur Verfügung stellen konnte. „Die Spendenbereitschaft war sehr hoch und ich möchte mich auf diesem Weg bei jeder einzelnen Spenderin und jedem einzelnen Spender bedanken“, so Herr Jens Scharmann.

Der Erziehungsstellenleiter kann diesen Betrag sehr gut gebrauchen. Tapeten, Farbe, neue Türen, neue Bodenbeläge, neue Möbel sind notwendig, um die Erziehungsstelle wieder in ihren vorherigen Zustand zu versetzen. Der Erziehungsstellenleiter ist sich sicher, dass bald die Erziehungsstelle wieder komplett hergestellt ist und hat sich über die finanzielle Unterstützung sehr gefreut.

Die h&p Rheinland-Pfalz/Hessen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gemeinnützige GmbH bedankt sich zusammen mit dem Erziehungsstellenleiter bei allen Spender*innen für ihre Unterstützung.